Kosten

Kosten

Hier nun das, was Sie am meisten interessiert, die Kosten

Die Anschlusskosten: bei einer Anschlusslänge bis 15 Meter ist der Anschluss kostenlos, über 15 Meter wird eine Kostenbeteiligung von 100,-- Euro/ Meter berechnet.

 

Die Kernbohrung: ( Wanddurchbruch ) in das Gebäude wird berechnet ( Kosten ca. 150 - 200 Euro ). Wir beauftragen eine Fachfirma für die Kernbohrungen unserer Kunden um so einen besseren Preis aushandeln zu können.

 

Die Übergabestation / der Zähler: ist kostenlos und bleibt Eigentum der BEMA.

Der Umbau: von der vorhandenen Heizungsanlage an das Nahwärmenetz ( an die Übergabestation ) muss von Installateur des Hauseigentümers durchgeführt werden und die Kosten vom Hauseigentümer übernommen werden.
Die Verbrauchskosten : 0,064 Euro/kWh  ( 6,4 Cent/kWh)  Brutto 


Die Grundgebühr : die ersten 2 Jahre sind Grundgebühr frei, danach 19,99 Euro/Monat.

 

Preissteigerungen : die ersten 3 Jahre bleibt der Preis konstant, danach wird der Preissteigerungindex des statistischen Bundesamt als Grundlage für die Preissteigerung herangezogen. Die BEMA Biogas GmbH gibt bei jeder Preissteigerung nur 85% der Steigerung an seine Kunden weiter.

 

Die Abrechnung : es wird monatlich ein Abschlag eingezogen, der sich aus den Verbrauchsdaten ergibt. Im Folgejahr wird dann eine Abschlussrechnung erstellt. Der monatliche Abschlag kann jährlich an den tatsächlichen Verbrauch angepasst werden.

 

Die Laufzeit : es gibt 2 Varianten bei der Laufzeit.
Variante 1 : 15 Jahre mit der Option 2 mal um 5 Jahre Verlängerung, wenn keiner der Parteien nach 15 Jahren kündigt.
Variante 2 : 10 Jahre mit der Option 3 mal um 5 Jahre Verlängerung, wenn keiner der Parteien nach 10 Jahren kündigt.